yogaobersee | Cathleen Epper | dipl. Yogalehrerin YCH| Birthlight Perinatal Yoga Teacher  | cathleen.epper@yogaobersee.ch | M 079 705 40 82                      
Hatha – Yoga  “Yoga ist jener innere Zustand, in dem sämtliche Denkbewegungen des Geistes zur vollständigen Ruhe  gekommen sind.” Yoga   ist   eine   alte,   ganzheitliche   Methode,   die   sowohl   einen   philosophischen   Aspekt   als   auch   einen   praktischen Übungsweg   zur   Schulung   von   Körper   und   Geist   beinhaltet.   Im   Hatha-Yoga   werden   die   Körperübungen   sogar   ins Zentrum gerückt.   > mehr
Wie Yoga wirkt Die menschliche Biologie, Anatomie und Physiologie ist äusserst komplex ebenso wie die Kunst des Yoga.  Yoga beeinflusst die Knochen, Gelenke, Knorpelstrukturen, Sehnen, Bänder  und Muskeln und damit den gesamten Stütz- und Bewegungsapparat. Während der Yogapraxis werden oft einzelne spezifische Muskeln oder gesamte Muskelgruppen kontrahiert, um andere Muskeln zu dehnen. Die Dehnung erfolgt allein aufgrund des Körpergewichts.  > mehr
Philosophie Zu den bedeutendsten Texten über Yoga zählen die Upanishaden (um 500 v. Chr.), die Bhagavad Gita (200 v. Chr.- 200 n. Chr.), das Yoga Sutra des Patanjali (um 350 n. Chr.) sowie die Hatha-Yoga Pradipika von Svatmarama (15. Jh.). Dabei gilt das Yoga Sutra als zentraler Ursprungstext des Yoga, in dem die Essenz des Yogaweges im 8-gliedrigen Pfad zusammengefasst ist. Die acht Glieder des Yoga sind ein Weg der Erfahrung von Achtsamkeit und Bewusstheit und bilden die Grundlage der Übungspraxis. Alle Glieder stehen in Beziehung zueinander und lehren uns, dass viele Prozesse parallel und gleichzeitig verlaufen können. Sie haben das einzige Ziel: die seelisch-geistigen Vorgänge zur Ruhe kommen zu lassen. Jedes Glied unterstützt den individuellen Entwicklungsprozess. Soll Yoga ein spiritueller Weg sein, so sind die yamas und niyamas (soziale und persönliche Verhaltensgrundsätze) essentieller Bestandteil der Praxis. Dabei geht es um die Auseinandersetzung mit den eigenen Schwächen und der Kultivierung von Tugenden. > mehr
Was Yoga für dich tun kann Yoga ist für Dich geeignet, wenn Du berufstätig oder in der Familie eingespannt bist, körperlich anstregende Tätigkeiten ausführst oder während deines Alltags viel sitzt. Die Körperhaltungen (asanas) und Bewegungsabläufe dehnen und stärken die Muskeln, sich sich durch Beanspruchung verhärten oder die heute verbreitete Sitzkultur verkürzen und so zu Rückenschmerzen führen. Die verschiedenen Übungen sprechen gezielt die Muskulatur, die Sehnen und Bänder die die Wirbelsäule (vor allem Lendenwirbelsäule) umgeben, an. >mehr